Bayerwald-Tag Festredner ab 1976

Festvorträge und Festredner bei den Bayerwaldtagen
Jahr Ort Festredner Thema
1976 Grafenau Dr. Hans  Bibelriether 5  Jahre  Nationalpark Bayer. Wald
1977 Bernried Landesjugendwart  Heinz Weber Jugend und  Wandervereine
1978 St. Englmar Dr. Günther  Kapfhammer Geschichte von St.  Englmar
1979 Langdorf Dr. Alois Fink Heimat – heute
1980 Tittling Staatsminister  Alfred Dick leider nicht bekannt
1981 Straubing Prof. Dr. Karl  Bosl Straubing und der  Bayer. Wald
1982 Wegscheid Prof. P. Schütt Tannen- und  Fichtensterben
1983 Deggendorf Staatsminister  Alfred Dick Festansprache zum  100-Jährigen Jubiläum des Bayer. Wald-Vereins
1984 Lam Dr. Erich Sepp Von Liachtmess bis Drei Kini
1985 Kötzting Alwin Geiger Brauchtumsarbeit eines Trachtengaues
1986 Ebersberg Dr. Ing. Rudi Baumann, Otterskirchen Landschaftsgebundenes oder landschaftsverbundenes Bauen
1987 Cham Prof. Dr. Karl Bosl Der  Bayer. Wald als Grundelement von Staat, Geschichte und Kultur
1988 Spiegelau Prof. Dr. Walter Hartinger Volkskunde – praktische Heimatpflege oder kritische  Sozialwissenschaft?
1989 Bogen Dr. Fritz Markmiller Wallfahrten und Wallfahrer in Niederbayern
1990 Neukirchen b. Hl. Bl. Rektor Ludwig Baumann Grenzlage – Gewinn und Verlust aufgezeigt an Episoden aus der Geschichte des Marktes Neukirchen b. Hl. Blut
1991 Viechtach Prof. Dr. Rudolf Penzkofer Geschichte und Bedeutung des Landgerichts Viechtach
1992 Mauth Prof. Dr. Joachim Genosko Von  Menschen und Grenzen – einige Überlegungen zu neuen Situationen
1993 Kirchberg Prof. Dr. Gerhard Kleinhenz, Passau Der  Bayerische Wald Mitte der  90er Jahre – Situationen, Chancen und Gefahren einer Region im vereinten  Deutschland und im neuen Europa
1994 Zwiesel Prof. Dr. Friedrich  Prinz, München Alte und neue Wege und Brücken nach Böhmen und Mähren
1995 Hohenwarth Prof. Dr. Josef  Eckl Die Landbewirtschaftung im  Bayerisch – Böhmischen Grenzland gestern – heute – morgen
1996 Arnbruck Bezirksheimatpfleger Max Seefelder Kultur- und Heimatpflege im  Blickpunkt auf das 3. Jahrtausend
1997 Regen Stadtheimatpfleger Horst  Sauer Der Wald und seine Waldler
1998 Wiesenfelden Werner A.Widmann Erlebnis Bayerischer Wald“, vom  Notstandsgebiet zum geliebten Ferienland
1999 Lindberg Christiane Sellner Glas – ein Charakteristikum unserer Region und seine Zukunftsfähigkeit
2000 Sankt Englmar Prof. Dr. Walter Hartinger Volkstümliche ( – kundliche )  Überlegungen zum Brauchtum heute
2001 Straubing Werner Schäfer „Wald und Gau“ Stationen einer Beziehung
2002 Regensburg Dr. Franz Xaver Scheurer Stellung und Bewertung der Bayerwald Mundarten im deutschen Sprachraum
2003 Frauenau Dr. Christian Lankes Der  heilige Gunther – ein Wegbereiter Europas
2004 Konzell Josef Fendl Lag  oder liegt der Bayerische Wald am Ende der Welt?
2005 Bischofsrmais Johannes Molitor Die  Straße die nach Bayern  fährt – zur Geschichte der Altwege zwischen Bayern und Böhmen
2006 Mitterfels Dr. Josef Heringer Heimat erhalten – Zukunft  gestalten
2007 Ruderting Georg Oswald Heimat erhalten- Ortskerne bewahren und gestalten
2008 Blaibach Harald Stark Die Familie Notthafft auf den Spuren eines  Adelsgeschlechts
2009 Freyung Dr. Wilfried Helm Der  Bayerische Wald – steinreich …
2010 Furth im Wald Werner Perlinger „Furth im Wald – Eine Stadt an der Grenze“
2011 Rinchnach Dr. Herbert W.Wurster „Der Bayerische Wald als Lebensraum
– Geschichte und Perspektiven. Was man
aus der Geschichte für Gegenwart
und Zukunft lernen kann“
2012 Cham Herr Timo Bullemer,
Archivar der Stadt Cham
„Cham, die Stadt am Regenbogen“
Stadt und Fluß im Wandel der Zeit
2013 Spiegelau Hermann Beiler,
Karl-Heinz Reimeier
„Paul Friedl (Baumsteftenlenz) – Schriftsteller,
Liedermacher, Volkskundler, Niederbayer
– eine große Persönlichkeit des Bayerwaldes“.
2014 Wegscheid Dieter Wieland „Natur- und Kulturschutz
– wie ernst nehmen wir das?“
2015 Bad Kötzting Josef Deimer, Altoberbürgermeister
und Senator h. c., Landshut
Verantwortung für die
Gestaltung unserer Lebensräume
2016 Straubing Prof. Dr.
Günther Moosbauer, Gäubodenmuseum Straubing
Aufsiedlung und Nutzung des Bayer. Waldes-
Die Rolle der Donau